Der 31-Jährige, der die WM-Stopps in Argentinien und Mexiko gesundheitsbedingt auslassen musste, freut sich schon sehr darauf, nächstes Wochenende endlich wieder auf dem Bike zu sitzen:

"Das ADAC MX Masters ist bekannt für sein extrem starkes Fahrerfeld und da ich beim nächsten MXGP am 1. Mai im lettischen Kegums auch wieder dabei bin, ist das eine perfekte Vorbereitung dafür. Ich bin also sehr gespannt und kann es kaum erwarten, mich in dieser beliebten Rennserie zu beweisen", erklärte der Pilot vom Team Suzuki World MX2.

 

Mit ein bisschen Glück haben wir ihn auch in Möggers am Start,...!

© 2019 by MCC Möggers

  • Instagram
  • w-facebook